Wenn man auf ein Ziel zugeht, ist es äußerst wichtig, auf den Weg zu achten. Denn der Weg lehrt uns am besten, ans Ziel zu gelangen, und er bereichert uns, während wir ihn zurücklegen.

Paulo Coelho

Worüber wir im Rahmen eines Coachings nachdenken könnten und damit Ihre Entwicklung gestalten:

  • Was ist mir in meinem Leben wichtig?
  • Wie lebe ich meine Werte?
  • Was ist meine Lebensaufgabe und wie gelingt es mir mich danach auszurichten?
  • Was hindert mich daran meinen Weg zu gehen?
  • Wie lebe ich meine Rollen (beruflich, privat)?
  • Welches Verhalten schadet mir oder meinem Umfeld?
  • Lebe ich mein Potenzial?
  • Wo bin ich im Spagat zwischen eigenen wichtigen Bedürfnissen, Werte und Haltungen meines Umfelds? Wie gehe ich damit um?
  • Wie gut kann ich mein Potenzial in meinem Tun umsetzen?
  • Was könnte ich sonst noch, wo liegt Potenzial brach?

Typische Themen für Coachingprozesse sind:

  • Gestaltung der Führungsarbeit, Führungspersönlichkeit sein
  • Kommunikation und Umgang mit Konfliktsituationen
  • Selbststeuerung & Arbeitsorganisation
  • Standortbestimmung, Berufliche Neuorientierung

Methodik: Ständige Entwicklung und Wissbegierde sind zwei meiner zentralen Stärken. Dies zeigt sich in an einem laufend wachsenden Repertoire an Methodik und Interventionsmöglichkeiten:

  • Systemisch- lösungsorientierte Prozessbegleitung von Individuen und Organisationen
  • Integrales Handeln nach Ken Wilber
  • Spiral Dynamics, Don Beck, Christopher Cowan
  • Aufstellungsarbeit
  • Sinn- und Wertearbeit
  • Logosynthese
  • Introvisionscoaching
Entwicklungsziele
LinkedInXING